Donnerstag
14.
November
19.30 Uhr

Juli Zeh
(c) Peter von Felbert

Dirk Oschmann
(c) Jakob Weber

„Der Osten: Eine westdeutsche Erfindung?“
Ein Gespräch zwischen Juli Zeh & Dirk Oschmann.

Im Januar 2024 ist Dirk Oschmann bei einer Veranstaltung in der Festhalle Ilmenau von der Bühne gestürzt. Die zahlreichen Verletzungen wirken bis heute nach, so dass er die Veranstaltung am 7. Juli 2024 im Nikolaisaal Potsdam absagen muss. Als Ersatztermin steht nun der 14. November 2024, 19.30 Uhr, fest. Bisher erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit oder können zurückgegeben werden.

Moderation: Knut Elstermann

Potsdam | Nikolaisaal | Wilhelm-Staab-Str. 10/11

Aktuelle Veranstaltungen ...

Freitag
19.
Juli
16.00 Uhr

Max Radler, Der Radiohörer, 1930 (Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München)

Ausstellungseröffnung im Hans-Fallada-Museum in Carwitz
„Der Traum vom Fernhören. Literatur im Rundfunk der Weimarer Republik“

Einführung: Peter Walther

Feldberger Seenlandschaft | Hans-Fallada-Museum Carwitz | Zum Bohnenwerder 2

Freitag
23.
August
18.00 Uhr

Marek Mutor

Marek Mutor: „Über das Gedenken
an die Opfer totalitärer Regime im europäischen öffentlichen Raum"

Vortrag. Europäischer Tag des Gedenkens an die Opfer von Stalinismus
Grußwort: Marianne Birthler
Musikalische Begleitung: Stephan Langer

Potsdam | Villa Quandt | Große Weinmeisterstr. 46/47

Donnerstag
05.
September
20.00 Uhr

Joerg Thadeusz
(c) Maya Claussen

Jörg Thadeusz
„Steinhammer“

Lesung und Gespräch
Moderation Hendrik Röder

Potsdam | Villa Quandt | Große Weinmeisterstr. 46/47

Sonntag
08.
September
16.00 Uhr

Carsten Gansel
(c) Frank Wilhelm

Carsten Gansel
„Ich bin so gierig nach Leben. Brigitte Reimann. Die Biographie“

Lesung & Gespräch,
Moderation: Peter Walther

Nennhausen | Schloß Nennhausen | Fouqué-Platz 4

Donnerstag
12.
September
19.30 Uhr

John von Düffel
(c) Katja von Düffel

John von Düffel
„Das Wenige und das Wesentliche: Ein Stundenbuch“

Lesung & Gespräch
Moderation: Hendrik Röder

Zossen | Stadtbibliothek | Kirchplatz 7

Montag
23.
September
14.00 Uhr

Matthias Glaubrecht
(c) Sebastian Engels

Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa 2023
Matthias Glaubrecht
„Das Ende der Evolution: Wie die Vernichtung der Arten unser Überleben bedroht“ (Multimedia-Vortrag)

Eintritt frei
(schulinterne Veranstaltung für die 11. Klassen)

Potsdam | Helmholtz-Gymnasium Potsdam| Kurfürstenstr.53

Veranstaltungen

NachSchau

30. Januar 2024
Juli Zeh im Gespräch mit Olaf Scholz
"In Zeiten des Umbruchs"

NachSchau

14. Dezember 2023
Henryk M. Broder, Reinhard Mohr
„Durchs irre Germanistan. Notizen aus der Ampel-Republik“

NachSchau

21. Oktober 2023
Götz Aly
„Wie aus dem Guten Böses werden kann. Radioprogramme 1929 und 1933/34“

Peter Longerich im Gespräch mit Harald Asel
"Antisemitismus: Eine deutsche Geschichte. Von der Aufklärung bis heute."
4.10.2021

NachSchau

27. April 2023
Juli Zeh und Simon Urban
"Zwischen Welten". Ein Gespräch über die anwachsende Wut in einer verunsicherten Welt.