Veranstaltungsflyer
der Villa Quandt (pdf)

Aktuelle Veranstaltungen

Eintrittsermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Arbeitssuchende sowie Schwerbehinderte und Inhaber eines FreiwilligenPasses des Landes Brandenburg

Mittwoch
06.
März 2024
20.00 Uhr

Abdel Samad Hamed
(c) Christine Fenzl

   

Hamed Abdel-Samad
"Islam. Eine kritische Geschichte"

Lesung und Gespräch
Moderation: Ingo Kahle

Potsdam | Villa Quandt | Große Weinmeisterstraße 46/47

Ausverkauft!

Karten unter:
0331 / 2804103

Eintritt: 15 € (nur verbindliche Reservierungen möglich)

Spätestens seit dem feigen Angriff der Hamas auf Juden in Israel vom 7. Oktober 2023 stellt sich in Deutschland die Frage nach dem muslimischen Antisemitismus in Deutschland auf neue Weise. Hamed Abdel-Samad analysiert die Geschichte des Islam, um zu zeigen, was Europa noch erwartet. Ob das mittelalterliche oder das aufgeklärte Europa, der Islam positionierte sich immer als Antithese. Er baute sein Reich auf den Trümmern des römischen Imperiums und sah sich als der legitime Anführer der Welt. Der Machtverlust, der mit dem Ende des Osmanischen Reiches einherging, hat daran nichts geändert. Heute kommen Muslime nach Europa nicht mehr als Eroberer, sondern als meist friedliche Migranten, doch der Islamismus wandert mit ein und will sein Projekt in Europa vollenden. Abdel-Samad warnt eindringlich: »Wir müssen über den Islam wieder reden, denn von seiner Zukunft hängt auch die Zukunft Europas ab.«. Der seit Jahren von Fanatikern bedrohte Autor stellt sich seit vielen Jahren gegen die Islamisierungstendenzen in Europa. Das Buch stellt die Summe seines Denkens dar; es ist sein bislang wichtigstes Buch.

Hamed Abdel-Samad, geboren 1972, studierte Sprachen und Politik. Er arbeitete für die UNESCO, am Lehrstuhl für Islamwissenschaft in Erfurt und am Institut für Jüdische Geschichte und Kultur in München, er war Mitglied der Deutschen Islam Konferenz. Seine Bestseller sorgen für Aufsehen: ›Aufklärung durch Tabubruch‹ (ZDF-Aspekte). Wegen seiner Tabubrüche wurde 2013 eine Fatwa gegen ihn verhängt, seither lebt er unter permanentem Polizeischutz.

Eine Kooperationsveranstaltung mit der Konrad-Adenauer-Stiftung, Politisches Bildungsforum Brandenburg.