Aktuelle Veranstaltungen

Eintrittsermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Arbeitssuchende sowie Schwerbehinderte und Inhaber eines FreiwilligenPasses des Landes Brandenburg

Samstag
21.
Mai 2022
18.00 - 23.00 uhr

Julia Schoch
(c) Anne Heinlein

Rainald Grebe
(c) Gesa Simons

Brandenburg liest ...
Eine lange Nacht der Literatur

Lyrik-Roman-Sachbuch

Cottbus | LERNZENTRUM Cottbus | Stadt- und Regionalbibliothek | Berliner Str. 13/14

Karten unter:
0355 / 38060-24
oder: www.lernzentrum-cottbus.de

Eintritt: 20 €

Einlass ab 17 Uhr

Kurzlesungen zwischen 15 und 45 Minuten + Bekannte Autorinnen und Autoren und ihre gerade erschienen Bu?cher + Junge und gestandene Dichterinnen und Dichter aus Cottbus und der Lausitz.

Mit Nicola Albrecht “Mein Israel und ich. Entlang der Road 90“, Rainald Grebe „Rheinland Grapefruit. Mein Leben“ , André Kubiczek „ Der perfekte Kuss“, Lyrik: Kristian Pech „Platanenwolken“ , Z?ilka alias Jill-Francis, Käthlitz mit Literaturwerkstatt des Jugendkulturzentrums Gladhouse,

Antje Rávik-Strubel „ Blaue Frau“ DEUTSCHER BUCHPREIS 2021, Julia Schoch „ Das Vorkommnis. Biografie einer Frau“ und Sven Stricker „Sörensen am Ende der Welt“.

Kleine musikalische Verschnaufpausen: Dan Baron (Gitarre)

Die KOSTbar des Fördervereins ist geoöffnet. BÜCHERTISCH. Extra: Ausleihe (nur in den Pausen) + Ausgabe von Gutscheinen für eine kostenfreie Ausleihe von zwei Kunstwerken aus der Artothek pro Person.

Eine Veranstaltung des Brandenburgischen Literaturbüros, der Stadt-und Regionalbibliothek Cottbus und des Fördervereins „Bibliothek und Lesen“ e. V.

Mit Unterstützung durch die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH