Aktuelle Veranstaltungen

Eintrittsermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Arbeitssuchende sowie Schwerbehinderte und Inhaber eines FreiwilligenPasses des Landes Brandenburg

Dienstag
04.
August 2020
19.00 Uhr

Jan Brandt
(c) Anika Büssemeier
Lea Streisand
(c) Gerald von Foris
Anke Stelling
(c) Nane Diehl

 

LIT:potsdam
OPEN AIR im Garten der Villa Quandt

Stadt und Land
JAN BRANDT, ANKE STELLING, LEA STREISAND Lesung und Gespräch
Moderation: Petra Gute

Potsdam | Villa Quandt | Große Weinmeisterstraße 46/4

ausverkauft

Karten unter:
Ticketshop

Eintritt: 15 / 12 €

Begrüßung: Oberbürgermeister Mike Schubert. In den letzten Jahren haben sich zunehmend Schriftstellerinnen und Schriftsteller mit den Themen Gentrifizierung und den damit zusammenhängenden sozialen und wirtschaftlichen Veränderungen von Nachbarschaften, auch in den ländlichen Gebieten, auseinandergesetzt. Jan Brandt nimmt sich in "Ein Haus auf dem Land/Eine Wohnung in der Stadt" des durchgedrehten Immobilienmarktes an – Werteverfall und Wertesteigerung von Wohnraum. Anke Stelling erzählt in „Schäfchen im Trockenen“ von den Folgen einer Wohnungskündigung und Lea Streisand berichtet in „Hufeland, Ecke Bötzow“ von den Veränderungen der Nachwendejahre in ihrem Berliner Kiez. Ermöglicht durch die Fritz-Senss-Stiftung und in Kooperation mit dem Brandenburgischen Literaturbüro.